Unsere hochmodernen Notrufzentralen in ganz Deutschland reagieren blitzschnell. Erfahrene Sicherheitsspezialisten überwachen rund um die Uhr Liegenschaften in ganz Deutschland. Ob Alarm oder Notruf – Sicherheit Nord leitet sofort gezielte Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit ein.

BundeslandNotruf
Baden-Württemberg0431 640 64
Bayern030 70 79 200
Berlin030 70 79 200
Brandenburg030 70 79 200
Bremen0431 640 64
Hamburg0431 640 64
Hessen02433 9800
Mecklenburg-Vorpommern0381 492 160
Niedersachsen0431 640 64
Nordrhein-Westfalen02433 9800
Rheinland-Pfalz02433 9800
Saarland0431 640 64
Sachsen030 70 79 200
Sachsen-Anhalt030 70 79 200
Schleswig-Holstein0431 640 64
Thüringen030 70 79 200
Zurück

Sicherheit 2.0 – Roboter im Streifendienst

Allgemein 06.05.2015

Im kalifornischen Silicon Valley experimentiert Google mit dem selbstfahrenden Auto. Und die Firma Knightscope mit dem elektronischen Wachdienstmitarbeiter. Knightscope K5 heißt ein Roboter, der nach der Vision der Gründer des Unternehmens, das Wachdienstgeschäft revolutionieren soll.

Knightscope K5 sieht aus wie ein großes abgeschnittenes Zäpfchen in Stehlampenhöhe, aber er hat es in sich: Infrarotsensoren, Radar und Lidar (eine Technik, die auch Google bei seinen Selbstfahrern anwendet), ein Nachtsichtgerät und Bewegungsmelder, hochauflösende Kameras.

Damit soll dem Kollegen von R2D2 auf öffentlichen Straßen nichts entgehen, was auf eine Straftat hindeutet. Erkennt K5 Unregelmäßigkeiten, schlägt er in der Sicherheitszentrale Alarm und versorgt die (menschlichen) Mitarbeiter mit relevanten Daten. So kann K5 z.B. Nummernschilder scannen, aber auch Gesichter und Gesten erkennen. Vorteilhaft ist auch, dass es ihm im stundenlangen Wachdienst nicht langweilig wird und seine Aufmerksamkeit nicht nachlässt. Mit seiner 3D Bewegungselektronik navigiert sich K5 durch das zu observierende Gelände. Wenn der Akku dann doch nachlässt, ordert K5 selbstständig eine Ablösung und fährt dann an die Ladestation.

Noch stellen aber beispielsweise Bordsteine Hindernisse dar, die K5 wohl erst in der nächsten Generation meistert. Präsent sein, die Umgebung beobachten, die Notrufzentrale informieren bei besonderen Vorkommnissen, das kann Knightscope K5 aber schon jetzt. Den Einsatz im Ernstfall überlässt er dann allerdings lieber den menschlichen Kollegen.

Zweifelhaft bleibt, ob, was technisch möglich ist, in der Gesellschaft auch gewünscht wird. Wir warten die Entwicklung ab. Und bis dahin setzt Sicherheit Nord weiter ausschließlich auf unsere bewährten und hochqualifizierten Wachdienstmitarbeiter aus Fleisch und Blut.

Bilder: ©Knightscope, Inc. 2015 www.knightscope.com

Gegen Rechtsextremismus,
Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.