Unsere hochmodernen Notrufzentralen in ganz Deutschland reagieren blitzschnell. Erfahrene Sicherheitsspezialisten überwachen rund um die Uhr Liegenschaften in ganz Deutschland. Ob Alarm oder Notruf – Sicherheit Nord leitet sofort gezielte Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit ein.

Bundesland Notruf
Baden-Württemberg 0431 640 64
Bayern 030 70 79 200
Berlin 030 70 79 200
Brandenburg 030 70 79 200
Bremen 0431 640 64
Hamburg 0431 640 64
Hessen 02433 9800
Mecklenburg-Vorpommern 0381 492 160
Niedersachsen 0431 640 64
Nordrhein-Westfalen 02433 9800
Rheinland-Pfalz 02433 9800
Saarland 0431 640 64
Sachsen 030 70 79 200
Sachsen-Anhalt 030 70 79 200
Schleswig-Holstein 0431 640 64
Thüringen 030 70 79 200

Sicherheitsnews

Jeden Tag erreichen uns Nachrichten zum Thema Sicherheit. Sicherheit Nord verfolgt das Geschehen in der ganzen Welt und bleibt so in Fragen der Sicherheit immer auf dem neuesten Stand. Behalten auch Sie den Überblick mit den wichtigsten Meldungen, die wir für Sie auswählen.

Neueste Nachrichten

23.06.2015 |
Sicherheit Nord

Mitarbeiterspenden finden dankbare Abnehmer

Wie wir in einer der letzten News berichteten, haben die umfassenden Sachspenden unserer Mitarbeiter die Aufnahmekapazität der von uns betreuten Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge überschritten. Da unser Zwischenlager ebenfalls noch prall gefüllt war, haben wir uns auf die Suche begeben, um auch für diese wohlgemeinten Beiträge bedürftige Abnehmer auszusuchen. mehr

16.06.2015 |
Sicherheit Nord

Erneut ausgezeichnet: „Steh auf Preis!“ für das Netzwerk Großbeerenstraße

Für seine Initiative „Netzwerk mit Courage: Gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung!“ bekommt das Unternehmensnetzwerk Großbeerenstraße den „Steh auf Preis – 2015!“. Damit ehrt die F.C. Flick Stiftung zivilgesellschaftliche Aktivitäten, die sich für ein friedlicheres, toleranteres und bunteres Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen. mehr

20.05.2015 |
Sicherheit Nord

Trotz Streikgeschehen gewährleisten unsere Mitarbeiter die Sicherheit

Erneut erschwert das aktuelle Streikgeschehen im Verkehrswesen das Leben aller, die für die Fahrten von und zur Arbeit auf die Deutsche Bahn angewiesen sind. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die trotz dieser Erschwernisse alles daran setzen, pünktlich am jeweiligen Einsatzort ihren Dienst anzutreten. mehr

20.05.2015 |
Allgemein

Abschluss des Fahrradprojektes Tandem

Das Fahrradprojekt Tandem des Unternehmensnetzwerks Großbeerenstraße neigt sich dem Ende zu und die Organisatoren ziehen eine positive Bilanz. Jugendliche aus Tempelhof-Schöneberg und jugendliche Flüchtlinge aus dem Übergangswohnheim Marienfelder Allee haben seit dem Herbst 2014 regelmäßig zusammen in der Fahrradwerkstatt eines Jugendzentrums gearbeitet. Sicherheit Nord unterstützt die Aktion. mehr

08.05.2015 |
Sicherheit Nord

Spendenaktion war ein großer Erfolg

„Das Zwischenlager für Kleidungsstücke ist voll.“ Mit diesen begeisterten Worten und leuchtenden Augen bedankten sich Flüchtlinge und Mitarbeiter des Erstaufnahmelagers in Reinickendorf bei den zahlreichen Mitarbeitern von SICHERHEIT NORD, die so großzügig an der Spendenaktion teilgenommen haben. mehr

06.05.2015 |
Allgemein

Sicherheit 2.0 – Roboter im Streifendienst

Im kalifornischen Silicon Valley experimentiert Google mit dem selbstfahrenden Auto. Und die Firma Knightscope mit dem elektronischen Wachdienstmitarbeiter. Knightscope K5 heißt ein Roboter, der nach der Vision der Gründer des Unternehmens, das Wachdienstgeschäft revolutionieren soll. mehr

08.04.2015 |
Sicherheit NordAllgemein

Sicherheit Nord Mitarbeiter unterstützen mit Sachspenden

Seit Mitte Februar ist die SICHERHEIT NORD der Sicherheitspartner für das ohne Vorlaufzeit kurzfristig eröffnete Notaufnahmelager für Flüchtlinge im Berliner Stadtbezirk Reinickendorf. Hier finden Menschen eine Unterkunft, die aus den Krisen- und Kriegsgebieten kommen und ein Asylverfahren in Berlin beantragt haben. mehr

04.12.2014 |
GroßbeerenstraßeSicherheit Nord

Das Unternehmensnetzwerk Großbeerenstraße e.V. erhält den Deutschen Bürgerpreis 2014

Der größte deutsche Ehrenamtspreis geht in der Kategorie Engagierte Unternehmer an das Unternehmensnetzwerk Großbeerenstraße e.V. . Das Netzwerk erhält den Preis für seine Initiative „Netzwerk mit Courage: Gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung", in der sich auch Sicherheit Nord engagiert. Unter dem Schwerpunktthema "Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben“ wurden insgesamt elf Preisträger im ZDF-Zollernhof in Berlin mit der begehrten Ehrenamtstrophäe ausgezeichnet. mehr

08.10.2014 |
Alle NewsAllgemein

BDSW erstellt 12-Punkte Programm

Im Zusammenhang mit den Vorfällen in Asylbewerberunterkünften in Nordrhein-Westfalen hat der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) seinerseits ein 12-Punkte Programm erstellt. mehr

23.09.2014 |
Sicherheit Nord

Sicherheit Nord unterstützt Fahrradaktion mit jugendlichen Flüchtlingen

Berlin 23.09.2014. Zwölf gebrauchte Fahrräder und vier Reparatur-Teams stehen im Zentrum der „Tandem“-Aktion des Unternehmensnetzwerks Großbeerenstraße, die von Sicherheit Nord engagiert unterstützt wird. Die Idee: Jugendliche Asylbewerber und Schüler aus Tempelhof-Schöneberg arbeiten gemeinsam gebrauchte Fahrräder auf. Jeder bekommt anschließend eines der Fahrräder. Vier weitere generalüberholte Drahtesel werden an bedürftige Familien verschenkt. Die gemeinsame Arbeit soll Verständnis und Toleranz fördern und das Entstehen einer offenen Willkommenskultur unterstützen. mehr

 <   1   2  3  4   > 
Gegen Rechtsextremismus,
Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.